HFL, 24.06.2005
Kantersieg gegen Just for fun
Die Hinspielserie des HFC wurde mit einem 20:8-Kantersieg gegen die HFL-Neulinge Just for fun abgeschlossen. Die Gegner blieben die über die gesamte Spielzeit ohne Chance.

Der 4. Spieltag der HFL-Graz stand auf dem Programm und der HFC befand sich bereits unter Zugzwang. Nach 2 Niederlagen in den ersten 3 Spielen, war ein Sieg gegen Just for Fun aus Pachern bei Graz von Nöten, um nicht den Anschluss an die Tabellenspitze endgültig zu verlieren. Wiederum hatte der HFC mit einigen Ausfällen zu kämpfen und so kam es, dass lediglich ein Mini-Kader bestehend aus Flo Pregartbauer, Stefan Großmann, Johannes Thonhauser, Thomas Walcher und Peter Wagner zur Verfügung stand. Auch Torhüter konnte keiner rekrutiert werden und so hütete in Halbzeit 1 Flo Pregartbauer und in Halbzeit 2 Johannes Thonhauser das Tor.

Beide machten ihr Sache hervorragend und auch vorne lief es wie gewünscht und so kam man, vor allem dank 8 Toren von Stefan Großmann und 5 Toren von Peter Wagner, zu einem klaren 20:8 Erfolg, der zu keinem Moment des Spiels gefährdet wurde. Es war eine tolle Leistung des HFC, der auf weitere Erfole in der HFL hoffen lässt und die Mini-Chance auf die Titelverteidigung am Leben hält.
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. H.F.C. Headban  42/18
2. IF Litenborg K  40/18
3. Celtic Graz 27/18
4. Grazhoppers FC  26/17
5. HFC Ettl Bros.  24/17
6. Gunners FC 23/16
7. FC Kiwi Sandga  22/17
8. HFC Graz 1999 21/19
9. 1.FC Hopfen &   19/18
10. Atletico Graz 18/18
11. FC Ambrosi Gra  15/18
Großfeld-Premiere geglückt!
2013 wagten sich die HFCler erstmals ins Duell Elf gegen Elf.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018