HFL, 17.04.2005
Für die Infinites reichts
Im ersten HFL-Spiel der neuen Saison besiegt der HFC Graz 09 den Lieblingsgegner Infinites nach wenig überzeugender Leistung mit 10:9. Damit ist der Titelverteidiger auch gleich neuer Tabellenführer.

Schlecht gespielt, trotzdem gewonnen: Der HFC Graz 09 startet mit einem Erfolg in die neue HFL-Saison und übernimmt damit auch gleich die Tabellenführung. Die Infinites kamen mit breiter Brust in die Arena 09, hatten sie ihr erstes Spiel doch überraschend gewonnen. Dementsprechend motiviert gingen sie ins Spiel und führten auch schnell mit 1:0. Doch der ersatzgeschwächte HFC schlug postwendend zurück und zog durch 4 Großmann-Tore auf 5:2 davon.

In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf mäßigem Niveau, der HFC konnte nicht sein gewohntes Spiel aufziehen und vergab viele gute Möglichkeiten. Die Infinites mussten sich bei ihrem Torwart bedanken, der einige "Unhaltbare" aus den Ecken fischte. So kam es, wie es kommen musste: 5 Minuten vor Spielende trafen die Infinites zum 8:8. Doch der HFC antwortete prompt: Kozina und Pregartbauer stellten auf 10:8. Der Anschlusstreffer in der Schlusssekunde war nur mehr Ergebniskosmetik.
Der Blick nach vorne
20 Jahre HFC sind ein Grund zu feiern. Der Blick geht aber nach vorne.
1. Atletico Graz 0/0
2. Celtic Graz 0/0
3. Phönix Neuhart  0/0
4. Grazer Lions 0/0
5. Grazhoppers FC  0/0
6. FC Kiwi Sandga  0/0
7. Gunners FC 0/0
8. LOK Graz 0/0
9. Phantoms 0/0
10. 1.FC Hopfen &   0/0
11. HFC Graz 1999 0/0
Das Wunder von Weinitzen
Der 2. Platz in Weinitzen 2003: Von einem Hexer und vielen Debütanten.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2019