(C) Evelyn Pana/SK Lation

Soziales Engagement

Der HFC Graz 1999 ist sportliche Heimat für Aktive aller Nationen und Sozialschichten.

Auch wenn sich der Verein durch private Mitgliedsbeiträge finanziert, wird niemand von unseren Aktivitiäten ausgeschlossen. Wer über keine monetären Mitteln verfügt, wird von Besserverdienern mitfinanziert.

Der HFC Graz 1999 spiegelt so als Mikrokosmos aktuelle Herausforderungen unserer Gesellschaft wider. Wir sind zuletzt auch immer mehr sportliche Heimat für Fußballbegeisterte mit Migrations- oder Fluchterfahrung.

Unser Vereinsleben zeigt das soziale Potential des Sports und fördert Solidarität, Inklusion sowie Fairness. Wir inkludieren Menschen spielend, indem wir Sportbegeisterten Türen zu sozialen Netzwerken öffnen.

Wir leben Zusammenspiel. Und fördern Zusammenleben.
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. H.F.C. Headban  38/16
2. IF Litenborg K  33/14
3. Grazhoppers FC  26/15
4. HFC Ettl Bros.  24/15
5. Celtic Graz 21/16
6. Gunners FC 20/15
7. HFC Graz 1999 18/16
8. 1.FC Hopfen &   16/16
9. FC Kiwi Sandga  16/15
10. FC Ambrosi Gra  15/16
11. Atletico Graz 15/16
2008: Herzschlagfinale zum 2. HFL-Meistertitel
Gegen Kalsdorf dreht der HFC ein 1:4 und wird zum zweiten Mal Meister.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018