(C) Evelyn Pana/SK Lation

Über uns

Gewachsene, ehrenamtliche Initiative
Der HFC Graz 1999 e. V. wurde im Herbst 1998 von drei 14-jährigen Schülern initiiert. Mittlerweile organisiert der Verein jährlich an ca. 180 Terminen Fußballtrainings- und spiele, Yoga-Einheiten, Fußballturniere, Trainingslager, Yoga-Retreats und Events zur Förderung des Miteinanders.

160 Aktive aus 20 Nationen
Seit 1999 haben mit uns 20 unterschiedliche Nationen bei Trainings, Turnieren und Spielen gekickt oder an Yoga-Einheiten teilgenommen. Wöchentlich sind bei uns bis zu 50 verschiedene Menschen aktiv. Es gibt keine Altersgrenzen – 14-Jährige treiben zusammen mit 46-Jährigen Sport.

Engagement für die Steirische Kinderkrebshilfe
Weil unser Gründungsmitglied Thomas Walcher im Jahr 2006 an Krebs gestorben ist, spielen wir als Verein mit dem Logo der Steirischen Kinderkrebshilfe auf dem Trikot. Die Überschüsse des Geschäftsjahres sowie die bei Veranstaltungen gesammelten Spenden gehen an die Steirische Kinderkrebshilfe. In den vergangenen Jahren konnten 999 Euro (2014), 699 Euro (2015) bzw. 1999 Euro (2016) übergeben werden. Thomas Walchers Rückennummer „14“ wird nicht mehr vergeben, befindet sich aber – getreu dem Motto „Thomas #14 – immer dabei“ – am Kragen jedes HFC-Trikots.

Solidarisch und gemeinschaftlich finanziert
Der HFC Graz 1999 finanziert sich ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Schenkungen. Als Jahresbeitrag werden 120 Euro empfohlen, die Mitglieder entrichten ihre Beiträge nach ihren finanziellen Möglichkeiten. Der freiwillige Höchstbeitrag lag zuletzt bei 240 Euro. Wer sich den Jahresbeitrag nicht leisten kann, wird von den anderen Mitgliedern mitfinanziert.

Fairplay im Fokus
Wir legen am Fußballplatz besonderen Wert auf „Fairplay“. Wir spielen Fußball aus Freude am Sport und wollen nicht um jeden Preis gewinnen. Der HFC Graz 1999 belegt in der „Hobby-Fußball-Liga Graz“ regelmäßig vordere Plätze im Fairness-Voting und konnte unter anderem bei den GOAL Open 2015 der Caritas Steiermark die Fairnesswertung gewinnen (worauf unsere Clownfisch-Präsidentin übrigens immer noch sehr stolz ist).

Offizieller eingetragener Verein
Der Hobbyfußballclub Graz 1999 ist seit 22. November 2005 offiziell als Verein bei der Bundespolizeidirektion Graz gemeldet. Die Statuten findet ihr hier.

Organe des Vereins
Peter Wagner (Präsident)
Christian Kozina (Vize-Präsident)
Roland Taber (Kassier)
Christoph Steinkellner (Schriftführer)
Georg Habermann (Sportlicher Leiter)
Christoph Zeiselberger (Sozialreferent)

Rechnungsprüfer
Stephan Thonhauser
Hans Walcher

Ehrenpräsident
Peter Wagner senior

Ehrenmitglieder
Ernst Mario Thonhauser
Marielis Thonhauser
Peter Wagner senior
Isabella Wagner
Hans Walcher
Sylvia Walcher
Christopher Brix
 
 
30.05.2010, Union Arena 09, 4 Feldspieler
HFC Graz 1999 - NK Stepinac4:2 (3:0)
1 Stefan Steiner - 0 Stefan Kasmannhuber, 4 Stefan Zengerer, 22 Maximilian Besenhard, 0 Stefan Großmann, 9 Christian Kozina
Tore: Kasmannhuber (2), Zengerer (2)
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. H.F.C. Headban  38/16
2. IF Litenborg K  33/14
3. Grazhoppers FC  26/15
4. HFC Ettl Bros.  24/16
5. HFC Graz 1999 21/17
6. Celtic Graz 21/16
7. Gunners FC 20/15
8. 1.FC Hopfen &   16/16
9. FC Kiwi Sandga  16/15
10. FC Ambrosi Gra  15/16
11. Atletico Graz 15/16
HFL 2005: Das Unmögliche geschafft
9 Tore Unterschied waren nötig, der HFC siegte 21:6 und war Meister.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018