Da freut sich auch Haihappen.

HFL, 13.12.2015
Perfekter Saisonabschluss
Mit einem 11:1-Kantersieg über den H.F.C. Headbanger's United hat der HFC Graz 1999 die HFL-Saison 2015 würdig beendet. Der ersatzgeschwächte Fixabsteiger konnte dabei nur zu Beginn mithalten.

Aufgrund des Spielermangels des Gegners entschieden sich beide Teams, das Match mit nur vier Feldspielern auszutragen. Der HFC hatte somit fünf Wechselspieler für vier Positionen - ein Novum, das aber an diesem Abend kein Nachteil sein sollte.

Schon nach wenigen Minuten traf Efe Aibangbee zum 1:0. Die Headbanger's konnte kurz darauf ausgleichen, hatten damit ihr Pulver aber verschossen. Christian Kozina (2) und abermals Aibangbee stellten die Weichen schon in Hälfte eins auf Sieg - Pausenstand: 4:1.

Nach der Pause wurden die Gastgeber zuhendes müder, und der HFC drehte auf: 3x Roland Taber und je einmal Peter Wagner, Christian Kozina, Sebastian Huber und Christoph Steinkellner stellten den auch in dieser Höhe verdienten Endstand von 11:1 her.

Etwas bitter: Lundrim Arifi traf am gleichen Abend im Parallelspiel vier Mal für die Merano Stars und schnappte Roland Taber damit um ein Tor die Torschützenkrone weg. Dafür durften sich Saison-Debütant Bernhard Trapp (300. Spiel für den HFC) und Christian Kozina (100. Tor für den HFC) über kleine Jubiläen freuen.

Ingesamt war das Spiel ein würdiger Abschluss einer starken Saison. Mit 14 Siegen, 4 Unentschieden, 2 Niederlagen und einem Torverhältnis von 95:40 beendete der HFC die Saison souverän auf Platz 2, gleichbedeutend mit dem sofortigen Wiederaufstieg. Liga I, wir kommen! (CK)
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. H.F.C. Headban  41/17
2. IF Litenborg K  39/17
3. Celtic Graz 27/18
4. Grazhoppers FC  26/17
5. HFC Ettl Bros.  24/17
6. Gunners FC 23/16
7. FC Kiwi Sandga  22/17
8. HFC Graz 1999 21/19
9. 1.FC Hopfen &   19/18
10. Atletico Graz 18/18
11. FC Ambrosi Gra  15/18
2008: Herzschlagfinale zum 2. HFL-Meistertitel
Gegen Kalsdorf dreht der HFC ein 1:4 und wird zum zweiten Mal Meister.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018