HFL, 03.04.2004
10 Spiele ohne Niederlage
Mit einem erneuten Triumph in der HFL sicherte sich der HFC wieder drei weitere Punkte und bleibt zum 10. Mal in Folge ohne Niederlage. Die besten Spieler in diesem Spiel waren Stefan Großmann imd Flo Pregartbauer.

Nachdem man schon einmal im Halbfinale von Weinitzen auf den FC Schlecker traf und ihn bei dieser Gelegenheit im Elfmeterschießen schlug, war man auf das erste Spiel gegen diese Mannschaft in der HFL sehr gespannt. Das Spiel war durch harte Zweikämpfe gezeichnet, die sich praktisch durch das ganze Spiel zogen. Außerdem war es alles andere als eine klare Sache. Keine der beiden Mannschaften konnte sich deutlich absetzen.

Nach einer hart umkämpften Partie gewann der HFC mit 9:7. Das positive Resümee aus dieser Partie ist die Erkenntnis, dass die Verteidigung immer besser wird, hingegen ist das Spiel nach vorne noch immer verbesserungswürdig. Die besten Spieler des Spieles waren Stefan Großmann, der mit seinen Glanzparaden den FC Schlecker zur Verzweiflung brachte und Flo Pregartbauer, der mit seinen 5 Toren das Spiel wesentlich beeinflusste.
Der Blick nach vorne
20 Jahre HFC sind ein Grund zu feiern. Der Blick geht aber nach vorne.
1. LOK Graz 21/8
2. Phönix Neuhart  19/7
3. Phantoms 16/7
4. FC Kiwi Sandga  13/7
5. HFC Graz 1999 12/6
6. Celtic Graz 11/8
7. Atletico Graz 6/7
8. Grazhoppers FC  6/7
9. 1.FC Hopfen &   4/7
10. Grazer Lions 3/7
11. Gunners FC 1/7
Das Wunder von Weinitzen
Der 2. Platz in Weinitzen 2003: Von einem Hexer und vielen Debütanten.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2019