5:4-Sieg über ATV

HFL, 26.10.2014
Hoffnungsschimmer im Abstiegskampf
Schafft der HFC Graz 1999 doch noch den Klassenerhalt? Nach dem hart erkämpften 5:4 über ATV besteht zumindest wieder Hoffnung in den Reihen der Grau-Orangen.

In der kleinen Union Halle geriet der HFC zwar zunächst in Rückstand, konnte das Spiel jedoch durch Tore von Christoph Steinkellner (1. HFL-Tor), Daniel Hofer (beim Debüt als Feldspieler) und Johannes Thonhauser (aus der Luft mit der Ferse) drehen. ATV verkürzte jedoch vor der Pause auf 2:3.

In der zweiten Hälfte ging es dann hin und her: ATV glich aus, der HFC ging durch Adrian Engel (nach schöner Kombination) erneut in Führung, ATV glich wieder aus, und als alles schon mit einem Unentschieden rechnete, traf Adrian Engel zwei Minuten vor dem Schlusspfiff mit einem platzierten Weitschuss per Innenstange zum Sieg.

Insgesamt war die Leistung der Grau-Orangen diesmal nicht besser oder schlechter als in den vorangegangen Spielen. Doch diesmal hatte man das Glück endlich einmal auf seiner Seite und fuhr den zweiten Saisonsieg ein, nachdem bereits viele Spiele im Jahr 2014 in die andere Richtung kippten.

Für den Abstiegskampf geben die drei Punkte einen - wenn auch sehr kleinen - Hoffnungsschimmer: So fehlen auf Platz 8 noch sieben Punkte, die in den drei ausstehenden Runden theoretisch geholt werden können. Das nächste Spiel am 8.11. findet jedenfalls gegen den Vorletzten (Phantoms) statt ... (CK)
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. IF Litenborg K  23/10
2. H.F.C. Headban  22/10
3. Grazhoppers FC  19/11
4. HFC Ettl Bros.  18/11
5. Gunners FC 16/10
6. FC Ambrosi Gra  14/10
7. Celtic Graz 12/10
8. Atletico Graz 12/10
9. HFC Graz 1999 10/10
10. FC Kiwi Sandga  10/11
11. 1.FC Hopfen &   3/9
Web-Revolution 0.9
Im März 2010 geht "die beste Hobbyfußball-Webseite der Welt" online.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018