Mannschaftsfoto des FC Lokomotive Lend.

Verein, 08.04.2013
Turnier-Experiment gelungen
Erstmals trug der HFC sein alljährliches Hallenturnier im Meisterschaftsmodus aus. Dieser brachte großteils knappe, aber dennoch faire Spiele, Spannung bis zur letzten Partie und mit dem FC Lokomotive Lend einen würdigen Sieger.

Mit fünf Siegen in den ersten fünf Spielen legte die Truppe, unterstützt durch die HFC-Spieler Wagner, Krause und Kozina, den Grundstein für den späteren Erfolg.
Vorjahressieger Fighting Styrish (mit Pregartbauer, Huber und Trapp) landete mit vier Punkten Rückstand auf Platz zwei, gefolgt von HP8010, Hand Gottes (Monichi), Sportunion K&K, Infinites und SpVgg Lange Gasse, die in der Endabrechnung alle knapp beisammen lagen. Nur FV Legion war mit zwei Punkten aus den sieben Spielen ein wenig abgeschlagen.

Besonders auffällig war die faire Spielweise der Teams. Die Schiedsrichter rund um Michael Wagner und HFCler Florian Pichler mussten keine einzige blaue Karte zeigen. Sportunion K&K gab sogar einmal den Ball zurück, nachdem der Referee fälschlicherweise auf Abstoß statt Ecke entschieden hatte - großer Sport!

Bei der abschließenden Siegerehrung wurden dann nicht nur die Teams mit Pokalen, Urkunden und Medaillen geehrt, sondern auch der beste Torschütze (Martin Plagg, Hand Gottes), der beste Torhüter (Bernhard Trapp, Fighting Styrish) und der beste Spieler (Florian Pregartbauer, Fighting Styrish) ausgezeichnet.

Die Ergebnisse im Detail gibt's auf turnier.hfcgraz.net veröffentlicht. (CK)
 
 
28.02.2003, Arena 09 (Kirchengasse), 3 Feldspieler
HFC Graz 1999 - Infinites16:11 (16:11)
99 Martin Müller - 15 Harald Fleck, 0 Stefan Großmann, 10 Johannes Thonhauser, 99 Robert Lösch, 11 Peter Wagner, 9 Christian Kozina, 14 Thomas Walcher
Tore: Fleck (4), Grossmann (3), Thonhauser J. (3), Loesch (2), Wagner (2), Kozina, Walcher T.
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. Gunners FC 12/4
2. Atletico Graz 11/6
3. H.F.C. Headban  9/3
4. HFC Ettl Bros.  9/4
5. IF Litenborg K  8/5
6. Grazhoppers FC  7/4
7. FC Kiwi Sandga  7/4
8. Celtic Graz 3/5
9. 1.FC Hopfen &   3/6
10. FC Ambrosi Gra  2/5
11. HFC Graz 1999 1/6
Das Wunder von Weinitzen
Der 2. Platz in Weinitzen 2003: Von einem Hexer und vielen Debütanten.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018