Kaum ein Durchkommen durch die grau-orange Abwehr.

HFL, 16.12.2012
Zum Abschluss ein Unentschieden
Nachdem LOK das Spiel am Vortag gegen Merano Stars verloren hatte, war klar: Schlechter als 8. kann der HFC diese Saison nicht mehr werden. Dementsprechend befreit spielten die Grau-Orangen auf. Fast reichte es sogar zum Sieg.

Dabei standen die Zeichen vor dem Spiel nicht unbedingt gut, musste der HFC doch nach einer kurzfristigen Absage ohne Wechselspieler auskommen. Davon war aber in weiterer Folge wenig zu merken. Die HFCler machten hinten gut dicht, LOK fand kaum ein Mittel, um den Abwehrriegel zu knacken. Spätestens bei Goalie Martin Kaimbacher war Endstation. Dafür wollte auch beim Gastgeber das Spiel nach vorne nicht so recht klappen - logischer Halbzeitstand daher: 0:0.

Nach der Pause kamen die Grau-Orangen besser ins Spiel und fanden auch einige Möglichkeiten vor. Eine davon nutzte Max Besenhard nach sehenswertem Solo zur 1:0-Führung. Wenig später erhöhte David Monichi nach einer nicht minder schönen Kombination über mehrere Stationen auf 2:0. Philipp Podbrecnik (bei seinem ersten Saisoneinsatz) und Christian Kozina hätten dann sogar den Sack zumachen können, konnten ihre Chancen aber nicht verwerten. So gelang der LOK fünf Minuten vor Schluss der Anschlusstreffer, und drei Minuten vor dem Ende sogar der Ausgleich. Danach passierte nichts mehr, beide Teams trennten sich am Ende mit einem gerechten Remis.

In der Saison 2012 hat der HFC somit 25 Punkte in 20 Spielen geholt und sich somit letzten Endes auch ein Stück von den Abstiegsplätzen entfernt. Wenn Stepinac gegen die Gunners nicht punktet, wäre sogar Rang 7 in der Endabrechnung möglich. (CK)
Der Blick nach vorne
20 Jahre HFC sind ein Grund zu feiern. Der Blick geht aber nach vorne.
1. LOK Graz 21/8
2. Phönix Neuhart  19/7
3. Phantoms 16/7
4. FC Kiwi Sandga  13/7
5. HFC Graz 1999 12/6
6. Celtic Graz 11/8
7. Atletico Graz 6/7
8. Grazhoppers FC  6/7
9. 1.FC Hopfen &   4/7
10. Grazer Lions 3/7
11. Gunners FC 1/7
Dreist!
"Es zählen Werte, die sind nicht zu gewinnen, Werte die man nicht kaufen kann."
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2019