HFC unterliegt Oranje mit 0:1

HFL, 25.08.2012
Wer die Tore nicht schießt ...
Im ersten Spiel nach der Sommerpause setzte es für den HFC Graz 1999 eine unglückliche 0:1-Niederlage. Schuld daran waren ein umstrittenes Gegentor sowie das eigene Unvermögen im Abschluss.

Schon in der ersten Hälfte hatte ein ersatzgeschwächter HFC einige Möglichkeiten auf die Führung. Debütant Peter Petrekanics traf sogar die Stange. Oranje probierte es vorwiegend aus der Distanz, konnte aber Johannes Thonhauser, der in Halbzeit eins das Tor hütete, nicht bezwingen. Nur einmal wurde es knapp, als nach Abwehrfehler der Grau-Orangen David Monichi auf der Linie klären musste.

Nach dem Seitenwechsel ging offensiv zunächst wenig. Auch Oranje kam nicht zwingend vors Tor, erzielte dann aber doch das 1:0. Christian Kozina, Torhüter in Halbzeit zwei, hatte einen Oranje-Spieler an den Arm geschossen, von wo aus der Ball ins Tor kullerte. Schiedsrichter Boban Mitic gab den Treffer. Also warf der HFC alles nach vorne, kam auch noch zu einigen guten Gelegenheiten, traf aber nicht ins Netz. So blieb es letzten Endes beim 0:1.

Die HFCler konnten sich somit für eine gute Leistung nicht selbst belohnen. Überhaupt sind die Grau-Orangen das Team mit den wenigsten erzielten Toren in der gesamten Liga. Daran gilt es, in den nächsten Wochen zu arbeiten, dann sind auch weitere HFL-Siege wieder in absoluter Reichweite. (CK)
 
 
05.12.2009, Union Arena 09, 4 Feldspieler
HFC Graz 1999 - Eggenberg 043:5 (3:5)
1 Stefan Steiner - 22 Maximilian Besenhard, 0 Stefan Großmann, 17 Peter Lang, 10 Johannes Thonhauser, 11 Peter Wagner, 4 Stefan Zengerer
Tore: Besenhard (2), Grossmann
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. IF Litenborg K  23/10
2. H.F.C. Headban  22/10
3. Grazhoppers FC  19/11
4. HFC Ettl Bros.  18/11
5. Gunners FC 16/10
6. FC Ambrosi Gra  14/10
7. Celtic Graz 12/10
8. Atletico Graz 12/10
9. HFC Graz 1999 10/10
10. FC Kiwi Sandga  10/11
11. 1.FC Hopfen &   3/9
HFL 2005: Das Unmögliche geschafft
9 Tore Unterschied waren nötig, der HFC siegte 21:6 und war Meister.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018