HFC - Hopfen&Malz 12:1

Testspiel, 13.02.2012
Ein sauberes Dutzend
Satte 11 Spieler fanden sich zum Freundschaftskickerl gegen den Zweitligisten FC Hopfen & Malz ein. Dabei fand das Spiel doch gar nicht auf dem verschneiten Hauptfeld statt, gekickt wurde in der weitaus gemütlicheren Posthalle.

Spielführer Peter Wagner machte aus der Not und Fülle an Spielern eine Tugend, er formierte zwei Blöcke und sollte am Ende mit 12 Toren belohnt werden.

Von Beginn weg nahmen die Grau-Orangen das Heft in die Hand, es wurde kombiniert und getrickst das es eine Freude war. Mario Walcher eröffnete den Trefferreigen nach einer ersten gelungenen Passstafette, nach erneut schönem Kombinationsspiel erhöhte Sebastian Huber auf 2:0. Nach dem 3:0 durch Christian Kozina verdoppelte Mario Walcher sein Torkonto, ehe Stefan Großmann mit seinem vehementen Wunsch nach schneller Einwechslung für Verwirrung in unserer Abwehr sorgte, und der Gegner als Konsequenz nach schnell abgespieltem Freistoß vor dem Wechsel noch auf 1:4 verkürzte. Von diesem Treffer erholte sich der Erstligist aber schnell, Mario Gatto bewies bei seinem Volley-Tor große Technik. Jetzt kam der HFC Graz 1999 zu Chancen im Minutentakt, die Gäste schienen ausgebrannt und müde, mit nur einem Wechselspieler waren ihre Regenerationsmöglichkeiten allerdings auch stark limitiert.

Durch weitere Tore von Mario Walcher (2), Sebastian Huber (2), Christian Kozina, Harald Krassnigg und Johannes Thonhauser endete das Schaulaufen gegen die immer fair spielende Mannschaft des FC Hopfen & Malz mit 12:1.

Das Freundschaftsspiel erwies sich als tolle Motivationsspritze für die kommenden Aufgaben des HFC, denn wer weiß, wie viele Spiele die Truppe in der Meisterschaft noch so souverän gestalten kann. Gegen die Oranjes muss man versuchen, den Spielwitz und die Einsatzfreude dieses Testspiels zu konservieren, dann sind auch im Ligabetrieb die ersten 3 Punkte der Saison im Bereich des Möglichen. (SH)
 
ÖH-Kleinfeldturnier: Vorrunde
16.05.2009, Sportplatz USZ Rosenhain, 5 Feldspieler
 SpieleTormannFeldspielerToreGegentore
0Christian Kaufmann44003
4Stefan Zengerer40400
8Wenzel Fiala40400
9Christian Kozina40410
10Johannes Thonhauser40400
11Peter Wagner40400
22Maximilian Besenhard40400
 
 
Vorrunde
HFC Graz 1999 - Fortuna Graz 0:0
Christian Kaufmann - Maximilian Besenhard, Wenzel Fiala, Christian Kozina, Johannes Thonhauser, Peter Wagner, Stefan Zengerer
 
 
Vorrunde
HFC Graz 1999 - Die Prügelknaben 0:1
Christian Kaufmann - Maximilian Besenhard, Wenzel Fiala, Christian Kozina, Johannes Thonhauser, Peter Wagner, Stefan Zengerer
 
 
Vorrunde
HFC Graz 1999 - StV BWL Graz 0:2
Christian Kaufmann - Maximilian Besenhard, Wenzel Fiala, Christian Kozina, Johannes Thonhauser, Peter Wagner, Stefan Zengerer
 
 
Vorrunde
HFC Graz 1999 - Dreck Team 1:0
Christian Kaufmann - Christian Kozina, Maximilian Besenhard, Wenzel Fiala, Johannes Thonhauser, Peter Wagner, Stefan Zengerer
Tore:Kozina
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. H.F.C. Headban  42/18
2. IF Litenborg K  40/18
3. Celtic Graz 27/18
4. Grazhoppers FC  26/17
5. HFC Ettl Bros.  24/17
6. Gunners FC 23/16
7. FC Kiwi Sandga  22/18
8. HFC Graz 1999 21/19
9. Atletico Graz 21/19
10. 1.FC Hopfen &   19/18
11. FC Ambrosi Gra  15/18
HFL 2005: Das Unmögliche geschafft
9 Tore Unterschied waren nötig, der HFC siegte 21:6 und war Meister.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018