Letztes Jahr hatten die HFCler gegen die Gunners wenig zu lachen.

HFL, 15.04.2011
Gunners im Doppelpack
In den kommenden zwei Wochen trifft der HFC gleich zwei Mal auf die Gunners: Einmal kommenden Montag in der HFL (19:00 Uhr, Pichlergasse), und einmal am 30. April im Cup (12:00 Uhr, ASVÖ-Halle).

In der Tabelle liegt der HFC derzeit deutlich vor den Gunners, die in der bisherigen Saison mit Leistungsschwankungen zu kämpfen hatten. So besiegten die Kanoniere etwa Oranje, spielten gegen die Infinites jedoch nur Unentschieden. Auffällig dabei: In allen Spielen mit Gunners-Beteiligung fielen mindestens acht Tore. Das macht ein Torverhältnis von 25:30 - nach gerade einmal fünf Spielen.

Der HFC hat hingegen bisher in sechs Spielen 29 Tore erzielt und nur 16 erhalten. Und will man weiter vorne mitmischen, sollte das am Montag auch so weitergehen. Immerhin haben die Grau-Orangen danach eine Runde spielfrei, was anderen Teams die Möglichkeit gibt, aufzuholen. Andererseits muss diese Runde Spitzenreiter Eggenberg aussetzen - und somit winkt den HFClern als Zusatzmoviation zumindest vorübergehend die Rückeroberung der Tabellenführung. (CK)
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. H.F.C. Headban  42/18
2. IF Litenborg K  40/18
3. Celtic Graz 27/18
4. Grazhoppers FC  26/17
5. HFC Ettl Bros.  24/17
6. Gunners FC 23/16
7. FC Kiwi Sandga  22/17
8. HFC Graz 1999 21/19
9. 1.FC Hopfen &   19/18
10. Atletico Graz 18/18
11. FC Ambrosi Gra  15/18
2008: Herzschlagfinale zum 2. HFL-Meistertitel
Gegen Kalsdorf dreht der HFC ein 1:4 und wird zum zweiten Mal Meister.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018