HFL, 22.11.2003
Sieg gegen Grazgo Rangers
Auch im 2. HFL Spiel der Saison 2003/2004 ging der HFC Graz 09 als Sieger vom Platz. Die stark aufspielende Mannschaft der Grazgo! Rangers konnte in der Arena 09 mit 16:11 geschlagen werden.

Es war wieder soweit, das nächste Meisterschaftsspiel stand vor der Tür. Nur hatte man es diesmal mit einem etwas größerem Kaliber zu tun, den Grazgo! Rangers. Es war das erste Spiel gegen diese Mannschaft. Im Gegensatz zum ersten Spiel ging der HFC diese Spiel mit Ruhe an, das Ergebnis war, dass man zur Pause zur Überraschung aller mit 9:5 führte.

Im ganzen Spiel hindurch spielten alle Spieler so wie man es von ihnen gewohnt war, jedoch konnten sich 3 Spieler vom Rest, durch ihre Leistungen absetzen: Zum ersten Stefan Großmann der mit 5 Toren maßgeblich am Erfolg beteiligt war. Zum zweiten Martin Müller, der mit seinen Paraden nicht nur den Gegner zur Verzweiflung brachte, sondern auch die eigene Mannschaft in Euphorieausbrüchen geraten ließ. Und zum dritten Bernhard Trapp, der als Verteidiger einmal mehr bewies, dass die Verteidiger des HFC auch äußerst torgefährlich sind.

Das Ergebnis stimmt sehr positiv, jedoch gab es wieder viele ungenützte Chancen und die Mannschaft konnte die Leistung leider nicht bis ganz zum Schluss durchhalten.
Der Blick nach vorne
20 Jahre HFC sind ein Grund zu feiern. Der Blick geht aber nach vorne.
1. LOK Graz 21/8
2. Phönix Neuhart  19/7
3. Phantoms 16/7
4. FC Kiwi Sandga  13/7
5. HFC Graz 1999 12/6
6. Celtic Graz 11/8
7. Atletico Graz 6/7
8. Grazhoppers FC  6/7
9. 1.FC Hopfen &   4/7
10. Grazer Lions 3/7
11. Gunners FC 1/7
Das Wunder von Weinitzen
Der 2. Platz in Weinitzen 2003: Von einem Hexer und vielen Debütanten.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2019