2008 siegte der HFC gegen Kalsdorf 5:4 und wurde Meister.

HFL, 20.02.2011
Da werden Erinnerungen wach ...
Man glaubt es kaum, aber der HC Kalsdorf wird am Samstag erst zum zweiten Mal in der Union Arena 09 zu Gast sein. Und das erste Duell war ausgerechnet jenes, in dem sich den HFC anno 2008 zum Meister der HFL Graz krönte.

Der HFC hatte damals in der ganzen Saison nur ein einziges Spiel verloren, und hatte bereits drei Runden vor dem Ende die Chance, den Sack zuzumachen. Aber auch Kalsdorf war 2008 lange vorn dabei, und war deshalb der erwartet schwere Gegner. Kurz nach dem Pausenpfiff lag der HFC fast aussichtlos mit 1:4 zurück, startete dann aber eine beispiellose Aufholjagd und holte sich mit dem 5:4-Sieg den Meistertitel 2008. Einen detallierten Bericht findet man hier.

Drei Saisonen später ist der HFC jetzt ähnlich gut wie damals in die Saison gestartet - drei Spiele, drei Siege. Kalsdorf unterlag bisher Oranje mit 4:6, besiegte aber dann die Gunners mit 5:3. Am Samstag (17:00 Uhr) kann man daher ein enges Spiel erwarten, bei dem auch die Tagesform eine entscheidende Rolle spielen wird. Und vielleicht helfen ja auch die Erinnerungen an damals, um ein positives Resultat zu erzielen. (CK)
Der Blick nach vorne
20 Jahre HFC sind ein Grund zu feiern. Der Blick geht aber nach vorne.
1. LOK Graz 21/8
2. Phönix Neuhart  19/7
3. Phantoms 16/7
4. FC Kiwi Sandga  13/7
5. HFC Graz 1999 12/6
6. Celtic Graz 11/8
7. Atletico Graz 6/7
8. Grazhoppers FC  6/7
9. 1.FC Hopfen &   4/7
10. Grazer Lions 3/7
11. Gunners FC 1/7
Das Wunder von Weinitzen
Der 2. Platz in Weinitzen 2003: Von einem Hexer und vielen Debütanten.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2019