Solche Chancen wollen die HFCler 2011 am Fließband produzieren.

Club, 05.01.2011
Auf ein Neues!
Kicken, kicken und noch einmal kicken: 2011 haben die HFCler zahlreiche Möglichkeiten, ihr fußballerisches Können zu beweisen: HFL, Cup, Turniere, Testspiele und das wöchentliche Training stehen am Programm.

Allein in der HFL sind bis Mitte Dezember 20 Runden zu absolvieren. Die stärksten Gegner werden wohl wieder Eggenberg 04, Oranje, NK Stepinac und der Auftaktgegner LOK Graz sein. Aber auch sonst sind die Zeiten vorbei, wo man bei einigen Gegnern von vorneherein von drei Punkten ausgehen konnte.

Im Liga-Pokal kamen die HFCler im Vorjahr ins Viertelfinale. Auch diesmal hat man im Sechzehntelfinale ein Freilos und steigt erst im Achtelfinale in den Bewerb ein. Hier kann auch das Losglück darüber entscheiden, wie weit die Grau-Orangen letztlich kommen.

Im März wird der HFC nach einjähriger Pause wieder sein beliebtes Turnier in der ASVÖ-Halle veranstalten. Aber auch sonst wird man wieder an einigen Hallen- und Kleinfeldturnieren teilnehmen.

Zudem wird es bei Bedarf auch wieder ein paar Testspiele geben. Das erste davon findet als Vorbereitung auf die neue Saison bereits diesen Samstag statt. Gegner ist HFL-Neueinsteiger FV Legion X (18:00 Uhr, Pichlergasse).

Bis Sommer wird der HFC wie gehabt jeden Freitag in der Lichtenfels-Halle trainieren. Im Mai und Juni besteht zusätzlich die Möglichkeit, in Kooperation HFC Acapulco bei der SHS Brucknerschule am Kleinfeld mitzukicken. Während der Sommermonate wird dann der Kunstrasen-Platz beim Landessportzentrum angemietet, ehe es im Herbst wieder mit dem wöchentlichen Hallenkicken weitergeht. (CK)
Der Blick nach vorne
20 Jahre HFC sind ein Grund zu feiern. Der Blick geht aber nach vorne.
1. Phantoms 9/4
2. HFC Graz 1999 9/4
3. LOK Graz 9/4
4. Phönix Neuhart  7/3
5. Celtic Graz 4/3
6. Grazhoppers FC  3/3
7. Grazer Lions 3/3
8. FC Kiwi Sandga  1/1
9. 1.FC Hopfen &   1/3
10. Atletico Graz 0/2
11. Gunners FC 0/2
2008: Herzschlagfinale zum 2. HFL-Meistertitel
Gegen Kalsdorf dreht der HFC ein 1:4 und wird zum zweiten Mal Meister.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2019