Ein Grund zum Jubeln?

HFL, 15.09.2010
HFC bleibt oben
Nun ist es fix: Der HFC wird auch in der kommenden Saison in der höchsten Liga der HFL Graz zu finden sein. Und das, obwohl man diese Saison nur als 9., 10., 11. oder sogar 12. beenden wird ...

Gründe dafür gibt es mehrere:

1. Die HFL-Saison 2011 wird in zwei Ligen mit je elf Vereinen ausgetragen. Alle neuen Vereine müssen in die 2. Liga einsteigen. Demnach würde dem HFC eine Platzierung unter den ersten Elf in jedem Falle zum Klassenerhalt reichen.

2. Der regierende Meister Club Graz 05 hört aufgrund von Spielermangel nach dieser Saison auf. Somit würde dem HFC ein Platz unter den ersten Zwölf genügen - und den hat man bereits jetzt sicher.

3. Zudem hat der HFC Odörfer erklärt, nächste Saison freiwillig in die 2. Liga zu gehen. Für den HFC spielt das aber eigentlich keine entscheidende Rolle mehr.

Dieses Jahr stehen für den HFC noch sechs Spiele gegen ungefähr gleich starke Mannschaften am Programm: Gegen die Stübinger Kickstars, die Infinites und eben den HFC Odörfer wird man sich in einer Gruppe mit Hin- und Rückrunde um die Positionen 9-12 matchen. Hier wird es für den HFL-Rekordmeister wichtig sein, eine schlagkräftige Truppe für die nächste Saison zusammenzustellen. Ansonsten läuft man wohl Gefahr, 2011 zum Kanonenfutter für die stärkeren Teams zu werden. (CK)
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. H.F.C. Headban  42/18
2. IF Litenborg K  40/18
3. Celtic Graz 27/18
4. Grazhoppers FC  26/17
5. HFC Ettl Bros.  24/17
6. Gunners FC 23/16
7. FC Kiwi Sandga  22/17
8. HFC Graz 1999 21/19
9. 1.FC Hopfen &   19/18
10. Atletico Graz 18/18
11. FC Ambrosi Gra  15/18
Das Wunder von Weinitzen
Der 2. Platz in Weinitzen 2003: Von einem Hexer und vielen Debütanten.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018