HFC unterliegt im Viertelfinale Odörfer mit 1:2

Cup, 22.05.2010
Aus der Traum vom Cupsieg
Eine starke zweite Hälfte war zu wenig: Im Ligapokal-Viertelfinale musste sich der HFC Graz 09 dem HFC Odörfer mit 1:2 (0:2) geschlagen geben. Das Ehrentor erzielte Max Besenhard wenige Minuten vor Schluss.

Zum Ausgleich reichte es letzten Endes nicht mehr. Auch deshalb, weil man vor allem nach dem Seitenwechsel reihenweise gute Möglichkeiten ungenutzt ließ. Diese ergaben sich aus dem offensiveren und druckvolleren Spiel in Hälfte zwei. Doch bereits zur Pause lag man nach schwachen ersten 20 Minuten mit 0:2 zurück. Und da sich Odörfer in der Defensive nicht ganz ungeschickt anstellte, mussten die HFCler den Platz am Ende als Verlierer verlassen ... (CK)

Stefan Großmann (HFC): "Mich ärgert diese Niederlage. Die zweite Halbzeit haben wir klar dominiert. Die Chancen wären da gewesen."

Bernhard Trapp (HFC): "Gegen einen stärkeren Gegner hätten wir heute in der ersten Hälfte fünf oder sechs Tore kriegen können. So, wie wir zweite Hälfte gespielt haben, sollten wir in Zukunft in der Posthalle immer spielen."
 
USI-Kleinfeldturnier: Vorrunde
30.05.2008, Sportplatz USZ Rosenhain, 5 Feldspieler
 SpieleTormannFeldspielerToreGegentore
5Bernhard Trapp30310
9Christian Kozina30320
10Johannes Thonhauser30310
11Peter Wagner30300
22Maximilian Besenhard10100
30Daniel Hofer33003
99Sandro Schachner30300
 
 
Vorrunde
HFC Graz 1999 - Portugal 0:1
Daniel Hofer - Maximilian Besenhard, Christian Kozina, Sandro Schachner, Johannes Thonhauser, Bernhard Trapp, Peter Wagner
 
 
Vorrunde
HFC Graz 1999 - Schweiz 1:2
Daniel Hofer - Christian Kozina, Sandro Schachner, Johannes Thonhauser, Bernhard Trapp, Peter Wagner
Tore:Kozina
 
 
Vorrunde
HFC Graz 1999 - Tschechien 3:0
Daniel Hofer - Christian Kozina, Johannes Thonhauser, Bernhard Trapp, Sandro Schachner, Peter Wagner
Tore:Kozina, Thonhauser J., Trapp
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. H.F.C. Headban  42/18
2. IF Litenborg K  40/18
3. Celtic Graz 27/18
4. Grazhoppers FC  26/17
5. HFC Ettl Bros.  24/17
6. Gunners FC 23/16
7. FC Kiwi Sandga  22/18
8. HFC Graz 1999 21/19
9. Atletico Graz 21/19
10. 1.FC Hopfen &   19/18
11. FC Ambrosi Gra  15/18
HFL 2005: Das Unmögliche geschafft
9 Tore Unterschied waren nötig, der HFC siegte 21:6 und war Meister.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018