HFL, 08.05.2009
In Schönheit gestorben, die Vierte
Wenigstens wars ganz lustig, das Ergebnis eher bitter. Auch im HFL-Spiel der Runde 8 gegen Oranje war nichts zu holen. Endergebnis 2:4 (2:2), Torschützen Fiala und Thonhauser.
Positiv zu erwähnen: ...

Wenigstens wars ganz lustig, das Ergebnis eher bitter. Auch im HFL-Spiel der Runde 8 gegen Oranje war nichts zu holen. Endergebnis 2:4 (2:2), Torschützen Fiala und Thonhauser.
Positiv zu erwähnen: Eine (eigentlich) souveräne, erstmals in dieser Saison, vollbesetzte Abwehr (Trapp bildete mit Großmann und Zengerer wieder die meisterliche Dreierkette), ein solider Torhüter Besenhard und ein groß aufspielender Regisseur Pregartbauer. Wobei auch die Torschützen (Fiala feierte ein gutes Comeback, Thonhauser hielt seinen Schnitt und hat nun in allen bisherigen HFL-Spielen der Saison zumindest ein Tor erzielt) und der Obmann durchaus zu gefallen wussten. Was sagt man da? In Schönheit gestorben. Denn wie schon in den letzten Spielen gegen den Club Graz 05 (HFL-Runde 6, 2:5), Oranje (HFL-Cup-Viertelfinale, 1:3) und Lok Graz (HFL-Runde 5, 3:5) zog der HFC knapp und irgendwie nicht so richtig verdient den Kürzeren. Drei der vier Niederlagen der Negativserie mussten die Grau-Orangen in der Posthalle hinnehmen. Was künftige Gegner hoffentlich nicht auf blöde (oder eher logische) Ideen bei der Auswahl des Spielorts für ihre Heimspiele bringt.
Eines ist zumindest spätestens seit heute geklärt: Das Wort "Titelverteidigung" wird aus dem HFC-Wörterbuch gestrichen. Unterstrichen werden dafür Begriffe wie "Spielglück" und "siegen", auf das wir selbige wieder erleben dürfen. Auf Dauer machen nämlich selbst die lustigsten Niederlagen keinen Spaß.
Der Blick nach vorne
20 Jahre HFC sind ein Grund zu feiern. Der Blick geht aber nach vorne.
1. Phantoms 9/4
2. HFC Graz 1999 9/4
3. LOK Graz 9/4
4. Phönix Neuhart  7/3
5. Celtic Graz 4/3
6. 1.FC Hopfen &   4/4
7. Grazhoppers FC  3/3
8. Grazer Lions 3/4
9. FC Kiwi Sandga  1/1
10. Atletico Graz 0/2
11. Gunners FC 0/2
Das Wunder von Weinitzen
Der 2. Platz in Weinitzen 2003: Von einem Hexer und vielen Debütanten.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2019