HFL, 17.12.2008
Letztes Spiel und Meisterfeier
Es war am 13. April 2008, als der HFC mit einer Rumpftruppe den Club Graz 05 am Acker von Zirknitz mit 2:1 in die Knie zwang. Und das, ohne ein Tor zu schießen - beide Treffer waren Eigentore des ...

Es war am 13. April 2008, als der HFC mit einer Rumpftruppe den Club Graz 05 am Acker von Zirknitz mit 2:1 in die Knie zwang. Und das, ohne ein Tor zu schießen - beide Treffer waren Eigentore des Gegners. Ob der Tatsache, das vermeintlich stärkste Team der Liga geschlagen zu haben, begann man damals beim HFC, erstmals vom Meistertitel zu träumen.

Inzwischen ist dieser Realität - und der Club Graz 05, nach wie vor erster Anwärter auf den Vizemeister-Titel, kommt zum Saisonabschluss in die Union Arena 09. Spielbeginn ist am Samstag (20.12.) um 14:00 Uhr, Treffpunkt um 13:30 Uhr. Gleich nach dem Spiel steigt dann die große HFC-Meisterfeier. Im Lager der Grau-Orangen freut man sich auf einen schönen Saisonausklang!
Der Blick nach vorne
20 Jahre HFC sind ein Grund zu feiern. Der Blick geht aber nach vorne.
1. Atletico Graz 0/0
2. Celtic Graz 0/0
3. Phönix Neuhart  0/0
4. Grazer Lions 0/0
5. Grazhoppers FC  0/0
6. FC Kiwi Sandga  0/0
7. Gunners FC 0/0
8. LOK Graz 0/0
9. Phantoms 0/0
10. 1.FC Hopfen &   0/0
11. HFC Graz 1999 0/0
2008: Herzschlagfinale zum 2. HFL-Meistertitel
Gegen Kalsdorf dreht der HFC ein 1:4 und wird zum zweiten Mal Meister.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2019