HFL, 20.04.2008
HFC nicht zu stoppen
6. Sieg im 6. Spiel: In der 7. HFL-Runde besiegt der HFC Graz 09 den HFC Ellis Café vor eigenem Publikum mit 10:1. Vor allem in der zweiten Hälfte spielen die Grau-Orangen phasenweise groß auf.

Nur einen Tag nach der Blamage im Cup war wieder der Liga-Alltag beim HFC eingekehrt. Dort hatte man die Chance, mit einem Sieg gegen den HFC Ellis Café die Tabellenführung auf zwei Punkte auszubauen.

Zu Beginn merkte man den HFClern jedoch die leichte Verunsicherung nach der Niederlage vom Vortag an. Zunächst entwickelte sich eine zerfahrene, aber ausgeglichene Partie. Nur einer, der am Vortag nicht dabei war, kannte keine Gnade: Joachim Schuller verschaffte sich immer wieder Platz und traf gleich drei Mal in Hälfte eins ins Schwarze. Dadurch wurde das Spiel zusehends beruhigt, Chancen der Gäste waren sowieso Mangelware - der logische Pausenstand: 3:0.

Nach dem Seitenwechsel begann das Werkl beim HFC dann so richtig zu laufen: Schuller netzte zwei weitere Male, dazu waren Flo Pregartbauer (2), Stefan Zengerer, Bernhard Trapp und Stefan Großmann erfolgreich. Kuriosum am Rande: Nur die drei sich abwechselnden Stürmer blieben ohne Torerfolg. Dafür schaffte Ellis Café nach einem Abspielfehler in der HFC-Defensive den Ehrentreffer. Endstand: 10:1 für die Gastgeber.

Mit dem 6. Sieg im 6. Spiel behält der HFC seine weiße Weste und setzt sich wieder an die Tabellenspitze. Am 1.5. hat man im direkten Duell die Möglichkeit, den ersten Verfolger Kalsdorf 05 abzuhängen. Oranje, der übernächste Gegner, hat als Tabellendritter bereits fünf Punkte Rückstand, alle anderen Teams liegen weit zurück. Die nächsten beiden Spiele werden also entscheidend für die Ausgangslage in der 2. Saisonhälfte. Vielleicht kann der HFC ja an die 2. Halbzeit gegen Ellis Café anschließen ...
 
 
31.05.2006, Arena 09 (Kirchengasse), 4 Feldspieler
HFC Graz 1999 - Infinites14:9 (14:9)
92 Markus Schrei - 15 Harald Fleck, 8 C.Matthias Kügler, 11 Peter Wagner, 0 Stefan Großmann, 9 Christian Kozina, 99 Johannes Puchleitner, 10 Johannes Thonhauser, 0 Mario Walcher
Tore: Fleck (3), Kuegler (3), Wagner (3), Grossmann (2), Kozina (2), Puchleitner
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. H.F.C. Headban  42/18
2. IF Litenborg K  40/18
3. Celtic Graz 27/18
4. Grazhoppers FC  26/17
5. HFC Ettl Bros.  24/17
6. Gunners FC 23/16
7. FC Kiwi Sandga  22/17
8. HFC Graz 1999 21/19
9. 1.FC Hopfen &   19/18
10. Atletico Graz 18/18
11. FC Ambrosi Gra  15/18
Web-Revolution 0.9
Im März 2010 geht "die beste Hobbyfußball-Webseite der Welt" online.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018