HFL, 19.04.2008
Neuer Gegner im HFL-Cup!
Die schlechte Nachricht zuerst: Der FC Schlecker Gratkorn schafft es widererwarten nicht morgen ein Team zu stellen. Die gute? Mario Maller hat in Rekordzeit seine Gunners rekrutiert, die quasi mit ...

Die schlechte Nachricht zuerst: Der FC Schlecker Gratkorn schafft es widererwarten nicht morgen ein Team zu stellen. Die gute? Mario Maller hat in Rekordzeit seine Gunners rekrutiert, die quasi mit einer "Wildcard" (eigentlich hatten sie das Quali-Spiel gegen Club Graz 05 verloren) doch noch am HFL-Cup-Viertelfinale teilnehmen können!
An den restlichen Eckaten ändert sich nichts. Lange Rede kurzer Sinn: Der HFC kämpft heute, Samstag, ab 14 Uhr eben gegen die Gunners um den Aufstieg ins HFL-Cup-Halbfinale.
Der Blick nach vorne
20 Jahre HFC sind ein Grund zu feiern. Der Blick geht aber nach vorne.
1. Atletico Graz 0/0
2. Celtic Graz 0/0
3. Phönix Neuhart  0/0
4. Grazer Lions 0/0
5. Grazhoppers FC  0/0
6. FC Kiwi Sandga  0/0
7. Gunners FC 0/0
8. LOK Graz 0/0
9. Phantoms 0/0
10. 1.FC Hopfen &   0/0
11. HFC Graz 1999 0/0
2008: Herzschlagfinale zum 2. HFL-Meistertitel
Gegen Kalsdorf dreht der HFC ein 1:4 und wird zum zweiten Mal Meister.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2019