HFL, 06.07.2007
Überragender Walcher schießt HFC zum Sieg
Der HFC Graz 09 kommt zum Start der HFL-Rückrunde 2007 in der Pichlergasse zu einem klaren 6:3-Auswärtserfolg gegen den Gunners FC. Walcher trifft vier Mal.

Eines hatten die beide Teams an diesem lauen Sommerabend im Sportcenter Pichlergasse gemeinsam: Sie mussten ob der Ausfälle ihrer Stammtorhüter einen Stürmer zum Schlussmann umfunktionieren - die Gunners Topscorer Lorencic, der HFC Kapitän Johannes Thonhauser. Ansonsten bot sich am Spieltableau allerdings ein ungleiches Bild - fünf Gelbe und ein Grau-Oranger nahmen auf der Ersatzbank Platz.

Als Erster jubeln durfte dennoch der einsame HFCler: Die Jungs aus der Kirchengasse erwischten einen Traumstart und konnten früh durch Treffer von Kozina, Walcher und Fleck mit 3:0 davonziehen. Die sichtlich geschockten Gunners, mit dem (vielleicht) neuen HFL-Superstar Dominik Digger, konnten vor der Pause nur noch den 3:1-Anschlusstreffer erzielen.

Auch in der zweiten Halbzeit war der HFC die reifere Mannschaft: Trapp, Kozina und Lang (sensationelles HFL-Debüt) standen gut - Thonhauser mutierte zum Hexer. Und dann kam auch noch der große Auftritt von Mario Walcher. Nach seinem Tor zum 4:1 machte er beim Stand von 4:2 mit einem Doppelschlag den Gunners endgültig den Garaus. Den Jungs aus der Schrödinger gelang nur noch das Ehrentor. Sieg für den HFC, aber kein Zurücklehnen - keine 21 Stunden später kommt es zum Showdown gegen Eggenberg 04.
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. H.F.C. Headban  42/18
2. IF Litenborg K  40/18
3. Celtic Graz 27/18
4. Grazhoppers FC  26/17
5. HFC Ettl Bros.  24/17
6. Gunners FC 23/16
7. FC Kiwi Sandga  22/17
8. HFC Graz 1999 21/19
9. 1.FC Hopfen &   19/18
10. Atletico Graz 18/18
11. FC Ambrosi Gra  15/18
Großfeld-Premiere geglückt!
2013 wagten sich die HFCler erstmals ins Duell Elf gegen Elf.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018