HFL, 31.03.2007
Der HFC kann doch noch gewinnen
In der 6. Runde der HFL konnte man sich auswärts beim FC Schlecker mit 5:4 durchsetzen, was den ersten HFL-Sieg nach zweieinhalb Monaten bedeutete.

Die Vorzeichen waren nicht allzu positiv: Neben Goalie Schrei, der durch Wolfgang Großschedl gut vertreten wurde, mussten mit Trapp, Pregartbauer und Zengerer gleich drei Leute für die Defensive vorgegeben werden. Somit feierte Philipp Podbrecnik in der Injoy-Halle sein Debüt als Verteidiger.

Und das sollte sich auszahlen: Die Abwehr stand trotz der Ausfälle sicher, und auch nach vorne ging mehr als zuletzt. Dennoch musste der HFC Mitte der ersten Hälfte zwei Gegentore hinnehmen, die durch Fiala und Walcher aber schnell wieder egalisiert waren. Pausenstand 2:2.

In der zweiten Hälfte ließen sich die Orange-Grauen auch durch einen schnellen Gegentreffer nicht beeindrucken, zeigten teilweise sehenswerte Aktionen und spielten so eine souveräne 5:3-Führung heraus. Herausragend dabei einmal mehr Mario Walcher, der zwei Tore selbst erzielte und das dritte (Torschütze Podbrecnik) mustergültig vorbereitete. Trotz des Anschlusstreffers des FC Schlecker war der Sieg nicht mehr ernsthaft in Gefahr.

Leider wurde das an sich Spiel auch von einigen unnötigen Aktionen überschattet. Gegen Ende gerieten Podbrecnik bzw. Rossnegger und Mayrhofer aneinander - unschöne Szenen, die in einer Hobbyliga nichts verloren haben. Es gelang dann aber doch, die Gemüter zu beruhigen - eine vereinsinterne Aussprache wird folgen.

Insgesamt kann man jedoch festhalten, dass der HFC eine Spur besser war und daher auch verdient gewonnen hat. In der Tabelle klettert man damit auf Platz 5, liegt allerdings acht Punkte zurück. Dennoch, ein Schritt in die richtige Richtung ist getan. Hoffen wir, dass das kann in den nächsten Runden fortgesetzt werden.
Neues Jahr, neues Glück
Trainings, Spiele, Turniere, Yoga-Einheiten - auch 2018 ist der HFC-Kalender wieder gut gefüllt.
1. H.F.C. Headban  41/17
2. IF Litenborg K  39/17
3. Celtic Graz 27/18
4. Grazhoppers FC  26/17
5. HFC Ettl Bros.  24/17
6. Gunners FC 23/16
7. FC Kiwi Sandga  22/17
8. HFC Graz 1999 21/19
9. 1.FC Hopfen &   19/18
10. Atletico Graz 18/18
11. FC Ambrosi Gra  15/18
Web-Revolution 0.9
Im März 2010 geht "die beste Hobbyfußball-Webseite der Welt" online.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2018