Turnier, 05.07.2003
Neues Turnier absolviert
Der HFC hat wieder ein Turnier absolviert welches diesmal nicht den gewohnt erfolgreichen Ausgang fand. Das Team, das vor allem durch das Fehlen vieler Stammspieler nicht aufeinander abgestimmt war ...

Der HFC hat wieder ein Turnier absolviert welches diesmal nicht den gewohnt erfolgreichen Ausgang fand. Das Team, das vor allem durch das Fehlen vieler Stammspieler nicht aufeinander abgestimmt war (es wurde durch Marcel Traby, der ein Comeback feierte, unterstützt) konnte trotz großem Einsatz kein Spiel für sich entscheiden. Das beste Spiel ging mit 2:0 verloren. Wenigstens konnten sich wieder 2 Spieler als Torschützen in die Statistik eintragen. Obwohl die Tore von Stefan Großmann und Johannes Thonhauser keinen Sieg einbrachten, war es zu mindest wieder ein Lichtblick in Richtung Zukunft, in der hoffentlich wieder mehr Spieler für den HFC Zeit finden oder wieder fit werden. Etwas positives hatte das Turnier zumindest, der HFC konnte den Preis als "fairstes Team" in Empfang nehmen, der in Form eines Fußballs übergeben wurde.
Der Blick nach vorne
20 Jahre HFC sind ein Grund zu feiern. Der Blick geht aber nach vorne.
1. Atletico Graz 0/0
2. Celtic Graz 0/0
3. Phönix Neuhart  0/0
4. Grazer Lions 0/0
5. Grazhoppers FC  0/0
6. FC Kiwi Sandga  0/0
7. Gunners FC 0/0
8. LOK Graz 0/0
9. Phantoms 0/0
10. 1.FC Hopfen &   0/0
11. HFC Graz 1999 0/0
Das Wunder von Weinitzen
Der 2. Platz in Weinitzen 2003: Von einem Hexer und vielen Debütanten.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2019