HC Nestelbach: 2. Platz
15.05.2016, Sportplatz Langegg, 9 Feldspieler
 SpieleTormannFeldspielerToreGegentore
0Gastspieler250510
0Philipp Fischer50510
0Gastspieler50510
0Gastspieler350500
3Adam Roper50500
6Peter Kolter50500
30Jude Ovbieko Osagie50510
31Philipp Thaler55006
49Christoph Steinkellner50500
84Roland Taber50550
 
 
Finale
HFC Graz 1999 - Weißes Ballett 1:3
Philipp Thaler - Roland Taber, Gastspieler, Gastspieler2, Gastspieler3, Jude Ovbieko Osagie, Peter Kolter, Philipp Fischer, Adam Roper, Christoph Steinkellner
Tore:Taber
 
 
Halbfinale
HFC Graz 1999 - Rasenkickers Seiersberg 5:2 i. N.
Philipp Thaler - Roland Taber, Gastspieler, Gastspieler2, Jude Ovbieko Osagie, Gastspieler3, Peter Kolter, Philipp Fischer, Adam Roper, Christoph Steinkellner
Tore:Taber
Tore i.N.:, Gastspieler2, Jude Ovbieko Osagie, Taber
 
 
Vorrunde
HFC Graz 1999 - HC Lederer 0:0
Philipp Thaler - Gastspieler, Gastspieler2, Gastspieler3, Jude Ovbieko Osagie, Peter Kolter, Philipp Fischer, Adam Roper, Christoph Steinkellner, Roland Taber
 
 
Vorrunde
HFC Graz 1999 - FC Graberberg 3:0
Philipp Thaler - Roland Taber, Philipp Fischer, Gastspieler, Gastspieler2, Gastspieler3, Jude Ovbieko Osagie, Peter Kolter, Adam Roper, Christoph Steinkellner
Tore:Taber (2), Philipp Fischer
 
 
Vorrunde
HFC Graz 1999 - FC Holzhacker 0:1
Philipp Thaler - Gastspieler, Gastspieler2, Gastspieler3, Jude Ovbieko Osagie, Peter Kolter, Philipp Fischer, Adam Roper, Christoph Steinkellner, Roland Taber
Der Blick nach vorne
20 Jahre HFC sind ein Grund zu feiern. Der Blick geht aber nach vorne.
1. Phantoms 9/4
2. HFC Graz 1999 9/4
3. LOK Graz 9/4
4. Phönix Neuhart  7/3
5. Celtic Graz 4/3
6. 1.FC Hopfen &   4/4
7. Grazhoppers FC  3/3
8. Grazer Lions 3/4
9. FC Kiwi Sandga  1/1
10. Atletico Graz 0/2
11. Gunners FC 0/2
HFL 2005: Das Unmögliche geschafft
9 Tore Unterschied waren nötig, der HFC siegte 21:6 und war Meister.
Startseite | Archiv | Videos | Termine | Kontakt | Impressum                                                                                  © HFC Graz 1999 e.V. 1999 - 2019